Erfolgreichsten Fahrer des Motor-Sport-Verein Osann-Monzel e. V. bei der ADAC-Meisterschaftsehrung 2017 ausgezeichnet

 

Verdienter Lohn für erfolgreiches Engagement

Erfolgreiche Motorsportler und verdiente Helfer des ADAC Mittelrhein erhalten ihren verdienten Lohn in jedem Jahr im Dezember anlässlich der ADAC Meisterschaftsehrung.

Wie in jedem Jahr bildete die Kulturhalle in Ochtendung den ebenso stilvollen wie dem Anlass angemessenen, würdigen Rahmen der Sportlerehrung. Pokale, Medaillen, Urkunden und Ehrennadeln wurden an Motorsportler/-innen verteilt, die sich in der Saison 2017 ausgezeichnet haben.

Pokale2017

Der Motor-Sport-Verein Osann-Monzel e. V. kann auch in diesem Jahr wieder auf die Erfolge seiner Motorsportler im Jahr 2017 stolz sein.

Internationalen/Nationalen Sprintmeisterschaft

1. Platz Ralf Orth Bergweiler
2. Platz Patrick Orth Bergweiler

Internationalen/Nationalen A-Rallye-Meisterschaft

2. Platz Dennis Zenz Klausen
3. Platz Johannes Dambach Altlay

DMSB Slalom Meisterschaft

1. Platz Manfred Bläsius Kinheim-Kindel

2. Platz Ralf Orth Bergweiler


Neben den bei der Meisterschaftsehrung des ADAC Mittelrhein bereits geehrten Fahrern des MSV Osann-Monzel e. V. erreichten auch weitere Fahrerinnen und Fahrer in einer Vielzahl von Motorsportsparten Erfolge.

In der Deutschen Slalommeisterschaft belegte Ralf Orth den dritten Gesamtrang und Manfred Bläsius den fünften Platz. Beste Slalomdame wurde Michelle Bläsius. Bei dem Süd West deutschen Slalompokal konnte Manfred Bläsius den zweiten Gesamtrang vor Ralf Orth erzielen.

Einen dritten Gesamtrang belegte der DSK Förderpilot Dennis Zenz in der deutschen Rallyemeisterschaft.

In der internationalen/nationalen Sprintmeisterschaft belegte nach dem Sieger Ralf Orth, Platz 4 Manfred Bläsius, Platz 5 Stosik Blazej, Platz 6 Tim Kleinsorg, Platz 7 Andy Heindrichs und Platz 9 Ralf Kleinsorg.

Für die Rheinland-Pfalz-Slalom-Meisterschaft hatten 7 Fahrer des MSV Osann-Monzel gemeldet. Platz 3 belegte Ralf Orth, Platz 4 ging an Manfred Bläsius vor seinem Vereinskameraden Patrick Orth auf Platz 5. Den 15. Platz belegt Stosik Blazej vor Michelle Bläsius auf Platz 23 und Ralf Kleinsorg Platz 25.

Bei der Int./Nationalen Kartmeisterschaft belegte Fabian Ferres den achten Gesamtrang, während die Nachwuchspiloten Nils Christ und Eric Sowart den 15. bzw. 19. Gesamtplatz in der Kartslalommeisterschaft der Klasse K3 erzielten.

Durch die erzielten Erfolge, konnte der MSV Osann-Monzel den vierten Gesamtrang in der ADAC Ortsclubwertung und den fünften Gesamtplatz beim Motorsportverband Rheinland-Pfalz belegen.

Der Vorstand gratuliert allen Fahrerinnen und Fahrern sowie den geehrten Sportwarten sehr herzlich. Gleichzeitig bedankt sich der Vorstand bei allen Helfern, die rund um die Veranstaltungen des Vereines im Jahr 2017 tätig waren für die Unterstützung und wünscht allen Fahrern, Helfern und Mitgliedern ein gesegnetes Weihnachtsfest und alles Gute im Jahr 2018.