Starkes Ergebnis von Fabian Ferres

                                                                                                                                  
 
 
Am vergangenen Wochenende wartete auf das Dischner Racing Team ein halbes Heimspiel. Auf dem Saarlandring in Uchtelfangen fand der vierte Wertungslauf des WAKC statt. Deniz Mohr siegte in der Bambini-Klasse und Fabian Ferres wurde Siebter bei den X30 Junioren.
 
Nach dem ADAC Kart Masters-Gastspiel in Oschersleben ging es nur wenige Tage später für den Top-Kart-Importeur zum vierten Wertungslauf des Westdeutschen ADAC Kart Cup in Uchtelfangen. Ein starkes Feld wartete bei den X30 Junioren. 15 Pilotinnen und Piloten rollten an den Start und überzeugten erneut mit einer hohen Leistungsdichte. Fabian Ferres war das gesamte Rennwochenende im Mittelfeld wiederzufinden. Nach Rang sieben im Zeittraining, beendete er seine Rennen als sehr guter Sechster und Achter, womit er Platz sieben in der Tageswertung belegte. Für Christian Dischner ein hervorragendes Ergebnis in diesem starken Feld: „Fabian hat sich auf dieser schwierigen und vor allem engen Strecke sehr gut zurecht gefunden. Seine Zeiten haben gepasst und mit Rang sieben darf er zufrieden sein."
In drei Wochen zieht es das Team dann zur südlichsten Station des ADAC Kart Masters. Auf dem Schweppermannring in Ampfing findet das Halbzeitrennen der stärksten Kartrennserie Deutschlands statt.
 
Text: Fast-Media - Björn Niemann